Lern- und Bildungspaten

Kontakt
zum Kontaktformular (Fragebogen)

Ausgangssituation:
Immer wieder fallen den Pädagogen Kinder im Unterricht auf, die aufgrund von oft schwierigen familiären Bedingungen Unterstützung und Hilfe bräuchten, die den Lehrer/innen nicht zur Verfügung steht.
Vor diesem Hintergrund vereinbarten die Erich-Kästner-Schule für Lernhilfe und das Seniorenbüro der Stadt Idstein die Einrichtung von Lernpatenschaften, die die Chancen von Kindern mit besonderem Betreuungsbedarf verbessern sollen, indem man ihnen mit Hilfe von ehrenamtlichen Lernpaten individuelle Betreuung und Hilfe zur Seite stellt.

Darüber hinaus gibt es eine Zusammenarbeit mit der Max-Kirmsse-Schule, in der Lernpaten im Unterricht gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern Kinder unterstützen und fördern.


Wie sieht die Arbeit der Lernpaten aus?
Die Lernpaten betreuen jeweils ein Kind und vereinbaren mit diesem ein bis zwei Mal pro Woche einen Termin für eine ca. einstündige Betreuung. Ziel der Betreuung ist es, individuelle Defizite sowohl bei der schulischen als auch bei der sozialen Entwicklung zu erkennen und gezielte Maßnahmen dagegen zu entwickeln.


Wer kann Lernpate werden?
Lernpate kann jede/r werden, die/der sich mit Offenheit, Einfühlungsvermögen und Respekt vor den Kindern für mindestens ein Jahr auf die Aufgabe einlassen möchte. Eine pädagogische Vorerfahrung ist nützlich, wird aber nicht vorausgesetzt. Lernpaten sollten physisch und psychisch belastbar sein.


Lernpaten im Einsatz

Nach Hospitation/en im Unterricht wird in Zusammenarbeit mit dem/der Klassenlehrer/in ein Kind an jeweils einen Paten vermittelt. Es gibt einen regelmäßigen Austausch mit der Klassenlehrerin bzw. Vertrauenslehrerin über Lernstoff, Lernfortschritte, anstehende Klassenarbeiten, allgemeine Informationen.

Es finden jährlich 3 Treffen statt, bei denen sich Lernpaten, Schulleitung, Lehrer/innen und Seniorenbüro über Erfolge, Probleme, Wünsche und Anregungen austauschen.
Eine weitere Einbindung der Schulpaten wird durch Teilnahme an Festen, Tag der offenen Tür, gemeinsames Frühstück etc. erreicht.

Unser langjähriger Lernpate Bernd Sch. wurde jetzt von seinen "Mädels", die er seit langem tatkräftig unterstützt, mit einer tollen Sommertorte belohnt


 

Weitere Unterstützung:
Mindestens zwei kostenlose pädagogische Fortbildungsangebote, die vom Seniorenbüro der Stadt Idstein geplant und durchgeführt werden.


Weitere Informationen
erhalten Sie hier oder im Seniorenbüro der Stadt Idstein
Tel. 06126-78313
heidi(dot)goebel(at)idstein(dot)de

zurück