Experten helfen

 

Kontakt
zum Kontaktformular (Fragebogen)

Die Festo Didactic, einem Tochterunternehmen der Festo Automation, Weltmarktführer im Bereich der Automatisierungstechnik, sucht Ingenieurinnen, Ingenieure und technischen Fachleute, die kürzlich in den Ruhestand getreten sind und gerne weiterhin aktiv bleiben wollen. Damit langjähriges Ingenieur-Wissen nicht verloren geht, möchten wir diese wertvollen Wissensträger aktivieren.

Die Festo Didactic ist führend bei der industriellen Aus- und Weiterbildung. Gegenwärtig wird dort ein Internetportal neuen Typs entwickelt, das die interaktiven Möglichkeiten des Web 2.0 voll ausschöpft. Dieses Portal, genannt „Engineers`Lounge“, ist ein Wissensportal für Ingenieure und technisch Interessierte, das vor allem in den Bereichen Hydraulik und Pneumatik, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Maschinenbau und Elektrotechnik Wissen sammelt und vermittelt. Es soll als Diskussionsforum fungieren, eingehende Fragen beantworten, dem Austausch praktischer Erfahrungen dienen und als systematische Anleitung zur Weiterbildung genutzt werden können.

Die Aufgabe der von uns gesuchten „Un-Ruheständler“ besteht darin, dem Redaktionsteam der Engineers`Lounge auf Basis ihrer lebenslangen Erfahrung Anregungen zu geben, Inhalte zu recherchieren, zu bewerten und bei Interesse und Eignung Moderationsaufgaben gegen Honorar zu übernehmen. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.engineers-lounge.com.

Weitere Informationen:

Franz-Erich Schmitz
Tel.: +49 (0) 228 / 911940 oder
Mail: engineers-lounge(at)meidmeid(dot)de

 

 

Symposium "Ältere gestalten Integration".

Körber - Stiftung veröffentlicht Dokumentation 

Die Körber - Stiftung veranstaltet jährlich ein Symposium im Rahmen des Projektes "Potenziale des Alters", das sie in Kooperation mit dem Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg durchführt. Thema des im November 2011 durchgeführten Symposiums war "Ältere gestalten Integration".


Ausgewählte internationale Good-Practice-Beispiele, in denen sich ältere Menschen mit Migrationshintergrund für Integration und Teilhabe engagieren, stellten sich im KörberForum in Hamburg vor. In praxisorientierten Foren wurden Handlungsimpulse gemeinsam mit den internationalen Gästen erarbeitet.


Die nun vorliegende Dokumentation stellt Praxisbeispiele vor und gibt Handlungsempfehlungen.
Sie steht als kostenloser Download zur Verfügung - hier.

 

zurück